Seiten

Donnerstag, 24. Januar 2013

UFO-Angriff 1. Zwischenstand

Ich weiß, ich bin spät dran, aber wir waren für ein paar Tage in Hamburg und haben dort den Geburtstag der besseren Hälfte gefeiert.

Heute geht es um den 1. Zwischenstand und ich bin gespannt, wie es euch in der letzten Woche ergangen ist:
  • Zwischenstand: Ich hab' schon angefangen und bin voll motiviert. / Hilfe, ich habe schon wieder etwas Neues angefangen. / Guckt mal, soweit bin ich schon! / Seht nur, dieses UFO ist fertig und ich bin ganz stolz darauf!
  • Mein innerer Schweinehund und ich
  • gegenseitiges Motivieren und Schulterklopfen

Ich muss gestehen, dass ich mit dem bisherigen Vorankommen ganz zufrieden bin mit der Abarbeitung der Projekte:

Ufo Nummer 1 ist kein Ufo, da die Decke fertig ist.
Ich hab die einzelnen Grannies komplett vernäht und die Decke noch mit Krebsmaschen umrandet. Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich mich sooo lange davor gedrückt habe. Die Grannies sind ja alle fix gehäkelt, aber die weitere Verarbeitung braucht fast mehr Zeit. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und ich denke, dass das Wümchen sich auch schön in die Decke kuscheln kann. Auch die bessere Hälfte fand die Decke toll, nur etwas klein für das Sofa. Ich hab dann gesagt, dass das eine Decke für das Baby ist, jetzt ist er der Meinung, dass wir ein Luxus-Baby bekommen, da die Decke so schön kuschelig weich ist.

Ufo Nummer 2: Die Sternchen-Decke
Langsam aber sicher komme ich voran, aber ich denke, dass ich noch ein bisschen Zeit brauche, hoffe aber dass sie zum übernächsten Termin fertig habe. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, wie ich den Rand gestalten soll. Noch einmal Krebsmaschen oder vielleicht doch ein Rand mit Picot??

Ufo Nummer 4 und 5 liegen immer noch unberührt im Regal und warten auf das Wochenende. Ich hoffe mal, dass ich dann endlich mal wieder zum Nähen komme.

Ufo Nummer 6: Das Stricken
Ich bin total happy, denn es ist mir gelungen. Bisher hab ich mich zwar mit linken und rechten Maschen zufrieden gegeben, aber ich werde fleissig weiter üben und dann wird da bestimmt auch das ein oder andere Projekt entstehen. Hier ein Beweisbild, ich hatte mir ja extra ein Knäul Wolle gekauft und damit hat es auch geklappt. Es ist nicht besonders toll, allerdings hab ich einfach ein bisschen probiert.
Mit Hilfe dieses Buches hat es bei mir endlich geklickt. Irgendwie klappt es bei mir besser, wenn ich mir die Sachen selber beibringen kann und auf niemanden angewiesen bin. Die Erklärungen meiner Mutter waren sehr ähnlich zu dem Buch, aber irgendwie hab ich mir trotzdem die Finger verknotet.

Wie es den anderen in der letzten Woche erging, könnt ihr wie immer auf der Seite von Miss Margerite nachlesen.



Kommentare:

  1. Deine Decke gefällt mir soooo gut !!! Da bin ich glatt versucht auch sowas anzufangen...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. schöne Decke ganz tolle Farben und fertig.

    Mein schönes gelb-weißes Kissen lacht mich jeden Abend vom Sofa an und ich freu mich immer an seiner Strahlkraft.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  3. Man muss ja gar nicht alle UFOs euf einmal schaffen und die Decke ist doch richtig super geworden!
    Ciao
    Constance

    AntwortenLöschen
  4. Die Decke ist ja ein Traum! Was für eine Fleissarbeit! Ich verfolge:-) dich ab jetzt!

    Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich dir!
    Herzliche Grüsse
    Esther

    PS; bei mir läuft zur Zeit ein Blog Candy und im Lostopf ist noch Platz;-)

    AntwortenLöschen