Seiten

Dienstag, 29. Januar 2013

Ufo-Angriff 2. Zwischenstand

 Ich möchte mich hier erst einmal für all die lieben Kommentare zu der Decke bedanken. Freut mich, dass euch die Farbwahl gefallen hat.
 
  • Zwischenstand
  • Alles gut bei euch? Wie motiviert ihr euch so zwischendurch? Gibt jemand seine Geheimtipps preis?

 So nun zu meinem Zwischenstand:
Ufo Nummer 4 ist am Wochenende fertig geworden. Aus dem Zuschnitt eines Umstandsshirts konnte schnell ein Shirt für die Zeit nach der Schwangerschaft werden. Auf die Anprobe hab ich vorsichtshalber verzichtet, da der Babybauch mittlerweile doch recht groß ist.
Ich finde die Farben einfach klasse.

Ufo Nummer 5 kann ich nun auch von der Liste streichen. Eigentlich wollte ich mir eine Tara aus Jersey und eine aus Webware nähen. Am Wochenende hab ich dann das Schnittmuster abgezeichnet und festgestellt, dass der ausgewählte Baumwollwebstoff leider nicht für eine Tara reicht, blöd wenn man einen Stoff im Internet bestellt, bevor das Schnittmuster überhaupt erschienen ist.
Aus dem mintfarbenen Jersey hab ich aber meine erste Tara nähen können. Ich war mutig und hab mich für XS entschieden. Irgendwie fand ich es schwer vorstellbar, dass das vor der Schwangerschaft gepasst haben soll. Relativ schnell bin ich dann an den gekäuselten Halsausschnitt gekommen und hab dann erst einmal überlegt, wie ich das jetzt machen soll. Ich hatte mich dann entschieden, dass ich das Shirt ja nicht über den Bauch ziehen muss und so trotzdem den Ausschnitt passend kräuseln kann. Bei der Anprobe hab ich allerdings festgestellt, dass das Shirt über den Babybauch passt. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das dann mal ohne Babybauch aussehen soll. XS ist ja schon die kleinste Größe und ohne Babybauch kommt mir das Shirt dann doch sehr reichlich vor.
Mein Fazit: Ich denke, dass ich den Schnitt erst einmal nicht mehr nähen werde. Dafür muss ich erst wieder meine alte Figur wieder haben, damit ich den Schnitt eventuell anpassen kann.

So jetzt hab ich nur noch ein Ufo herumliegen. Die gestreifte Häkeldecke, ich hab mittlerweile das letzte weiße Knäul angefangen und somit ist auch das Ende in Sicht, ich muss jetzt noch sechs weiße und sechs farbige Streifen häkeln und dann noch den Rand. Allerdings bin ich noch nicht so ganz überzeugt von der Decke, mal schauen. Außerdem fällt es mir an manchen Tagen richtig schwer überhaupt an der Decke weiter zu machen. Ich hoffe echt, dass ich es bis zur nächsten Woche schaffe. Vorher gibt es keine neue Wolle.

Eigentlich hab ich mir ja vorgenommen noch eine einfarbige Decke zu häkeln und hab dafür auch schon im November Wolle gekauft. Die Decke sollte erst angefangen werden, wenn die bunten Decken fertig sind. Ich hab mich jetzt entschieden, dass ich die naturfarbene Decke nicht häkeln werde, sondern stricken. Ohne Muster, der Rand wird in krauser Rippe und sonst wird die Decke glatt gestrickt. Ich hab auch schon Maschenproben erstellt. Einmal mit einer dreier Nadel, dies hat mir vom Ergebnis nicht so gut gefallen, deshalb hab ich  mir noch eine 2,5er Nadel gekauft und hier auch noch einmal ein kleines Probestück gestrickt. Ich bin ja gespannt, ob ich die Decke noch rechtzeitig fertig bekomme. Mittlerweile sind es ja nicht einmal mehr 6 Wochen bis zum errechneten Geburtstermin.

Hier noch ein Bild der Maschenprobe:
Außerdem hab ich mir noch einen Loopschal gestrickt (ich hätte nie gedacht, dass ich mal Spaß am Stricken haben würde).




Ein riesigen Motivationsschub hab ich in Hamburg von der besseren Hälfte bekommen. Er schimpft ja immer, wenn ich neuen Stoff kaufen will. Was ja nicht so oft vorkommt, da ich den Stoff gerne anfassen möchte und die Stoffauswahl in der Heimatstadt doch eher dürftig ist, bzw. nicht so ganz meinem Geschmack entspricht. In Hamburg hat er dann gefragt, ob ich denn schon genug Stoffe für das kleine Würmchen habe, damit es noch schöne Outfits bekommt. Bisher sind noch keine wirklichen Kinderstoffe bei uns eingezogen und wenn, dann nur sehr geschlechtsneutrale Stoffe, also durfte ich dann los. Allerdings hab ich ihm gesagt, dass ich die Stoffe erst anschneiden werde, wenn die Ufos fertig sind. Deshalb muss ich jetzt schnell an meiner Decke weiterarbeiten. Ein Bild der Stoffe gibt es dann hoffentlich nächste Woche.

Und hier könnt ihr wie immer sehen, wie die anderen Damen mit ihren Ufos vorankommen.




Kommentare:

  1. Die Farben sind wirklich toll!

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spaß beim Kinderstoffe vernähen! (-:
    Katti Rocksaum

    AntwortenLöschen
  3. du bist auch sehr fleißig gewesen! tara sieht unschwanger sehr sehr schwanger aus. ich wollte es nicht glauben und hab es 5mal versucht, aber es gefällt mir einfach nicht. ich drück dir die daumen dass es mal was wird, mit tara und dir, der schnitt selber ist ja echt schön!!! lg manuela

    AntwortenLöschen