Seiten

Montag, 13. Februar 2012

Wochenend-Rückblick

Wie kommt es eigentlich, dass das Wochenende so wenig Stunden hat?

Das Wochenende war schön, aber viel zu kurz, ich hätte noch 1000 Dinge machen können. Am frühen Samstag Morgen hat der Mann mit den Päckchen geklingelt. Ich hatte mich angeboten, dass ich der lieben Angela von Blick ins Häkelkörbchen ein Futter für ihre Häkeltasche nähe. Ich muss schon sagen, Angela ist ganz schön fix. Freitag mittags hat sie erst meine Adresse bekommen und Samstag war die Tasche schon da. Am liebsten hätte ich direkt am Samstag Stoff und Reissverschlüsse gekauft, aber der Tag war schon komplett verplant. Ich konnte die bessere Hälfte auch nicht dazu überreden, dass sie noch länger ins Fitnessstudio geht, damit ich noch schnell in die Stadt kann.
Dafür waren wir im Schwarzwald wandern, was auch sehr schön war. Allerdings haben wir beide die Kamera vergessen :-(
Sonntag Morgen hab ich mir dann genau aufgezeichnet, wie ich das Futter für die Tasche von Angela gezeichnet und mir endlich die Tasche genauer angeschaut. Angela ist echt einer Zauberin, die Tasche ist perfekt und wenn ich die Tasche so im Laden sehen würde, dann wäre es mir nicht in den Sinn gekommen, dass die Tasche von Hand gemacht wurde. Nächstes Wochenende werde ich dann das Futter nähen und Angela fragen, ob ich ein Photo von der fertigen Tasche auf meinen Blog stellen darf.
Außerdem hab ich eine für mich neue Variante des Häkelns ausprobiert, das "Tunesische Häkeln". Hier ein Photo von meinem Erstversuch:
Die Variante hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich direkt ein Projekt gestartet hab. Leider kann ich noch kein Bild davon hochladen, da ich es verschenken möchte. Ich werde mir definitiv eine richtige tunesische Häkelnadel besorgen.
Und das Geschenk für meine Oma ist fertig geworden.
 Die Rückseite im Ripple-Muster und die Vorderseite mit Granny Squares, leider ist die Ecke auf dem Photo eingeknickt
Den Verschluss hab ich über 3 Knöpfe gemacht, allerdings sind sie an der Innenseite des Kissensangenäht, dass sie von außen nicht gesehen werden!
Da noch Wolle übrig ist, hab ich nach einer Anleitung von Drops Häkelschuhe angefangen. Ich hatte nicht mehr die genaue Lauflänge der Wolle im Kopf deshalb sind sie nicht ganz passend geworden. Jetzt hab ich welche in 39 und eigentlich hätte ich die Größe 38 gebraucht. Mal schauen, was ich jetzt damit mach'. Bei Interesse dürft ihr euch gerne melden.



Auf der Seite von Cat und Kascha bin ich auf den Knit along für ein Frühlingsjäckchen gestoßen, da man auch häkeln darf, hab ich  mich entschieden, dass ich auch mal was für mich mach und hab mich für eine Anleitung von *rops entschieden. Bin mal gespannt, ob ich das als Häkelneuling hinbekomm.

Jetzt hoff ich mal, dass ich wieder regelmäßiger zum Schreiben komm!


Kommentare:

  1. Hallo Sarah!

    ich kann doch nicht zaubern.
    Aber ich grinse übers ganze Gesicht ;-)
    Dein Kissen befindet sich in der Endphase...
    Übrigens, die Häkelschuhe sehen total klasse aus!!!

    Herzliche Grüße und nen schönen Valentinstag wünscht
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      danke für die Wünsche, wir boykottieren den Valentinstag ja und schenken uns lieber irgendwann etwas, wenn wir gerade was passendes für den anderen finden.

      Dann bin ich mal gespannt auf das Kissen und natürlich hoffe ich, dass dir deine Tasche auch gefallen wird.

      Löschen